Naturschutzzentrum Reifenstein

Unser Naturschutzzentrum in Reifenstein befindet sich in einem der ältesten Häuser Reifensteins und steht unter Denkmalschutz. Es wird hauptsächlich als Lager, Werkstatt und Bildungs- und Tagungsstätte genutzt. Durchgehend geöffnet ist es nicht. Nach vorheriger Absprache ist es jedoch für Gruppen möglich vom Naturschutzzentrum aus geführte Wanderungen und Exkursionen durchzuführen. Besonders interessant sind
die nahen Orchideenstandorten, die Fledermaus- und Amphibienhabitate sowie die Waldgebiete.

Vom Naturschutzzentrum aus werden verschiedene Projekte koordiniert. Dies sind beispielsweise der jährlich Amphibienschutz für den Eichsfeldkreis, Arbeitseinsätze zum Biotoperhalt und der Landschaftspflege, Bau von Nistkästen und die Projekte „Lebensraum Kirchturm“ und „Schwalben willkommen“. Hierfür werden ehrenamtliche Helfer gesucht.

Dachsanierung

Mit Unterstützung von Leader-Mitteln sanierten wir die Deckenbalken und den Dachstuhl. Zudem wurde das Dach dem Denkmalschutz entsprechend neu eingedeckt.

Gesamtkosten: 82.000 Euro
Fertigstellung: November 2017
CLLD 58/20117


EUROPÄISCHE UNION

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:

 

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

 

Fenstersanierung

Die 25 alten Fenster mit Einfachverglasung wurden durch  Sorpetaler-Fenster TF 68 ersetzt, die überwiegend mit Hilfe von Leader-Mitteln finanziert werden konnten. Drei Fenster wurden zusätzlich mit automatischer Falzbelüftung ausgestattet. Mit Herausnahme der alten Fenster und der alten Fensterbänke wurden Schäden an der Fensterlaibung und im Fensterunterbau im Innenbereich festgestellt, deren Beseitigung zu erheblichen Mehrkosten geführt haben.

Gesamtkosten: 40.187,24 €

Leader-Zuwendung: 16.731,27 €

CLLD 044/2019


EUROPÄISCHE UNION

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:

 

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete